+49 7542 55981-20

Mit der „1/3 + 1“-Methode blitzschnell zur Entscheidung im Team

Flip Chart

Ihr Unternehmen, Ihre Abteilung oder Ihr Team steht vor der Verbesserung einer Situation oder Lösung eines konkreten Problems und Sie möchten Ihre Mitarbeiter in die Entscheidungsfindung einbinden? Denn in einem modernen Führungsverständnis geht es nicht mehr darum, dass das Management Entscheidungen von „oben“ vorgibt, sondern vielmehr darum, die Teammitglieder in den Entscheidungsprozess miteinzubeziehen. Doch Entscheidungen der Mehrheit oder im Konsens sind für die Teamarbeit oft nicht geeignet oder haben sogar Konfliktpotenzial. Mit der „1/3 + 1“-Methode kommen Sie mit Ihrem Team effizient zu einer Lösung.

Wie funktioniert die „1/3 + 1“-Methode?

  1. Organisieren Sie ein Meeting mit all jenen Kollegen oder Mitarbeitern, deren Know-how zu einer Ideen- und Lösungsfindung beitragen könnte. Schreiben Sie auf ein Flipchart oder Whiteboard: „Welche Möglichkeiten haben wir, um den vorliegenden Sachverhalt zu verbessern oder zu lösen?“
     
  2. Verteilen Sie an alle Beteiligten Papier und Stifte und geben Sie Ihnen einige Minuten für ein persönliches Brainstorming zu der übergeordneten Fragestellung. Bitten Sie darum, mit den Augen des Unternehmens so viele Ideen wie möglich aufzuschreiben und machen sie deutlich, dass jede Idee, egal wie ungewöhnlich oder abstrakt sie sein mag, willkommen ist.
     
  3. Bitten Sie die Mitwirkenden nach Ablauf der Zeit darum, deren eigene Ideen in ein „Top-3-Ranking“ einzustufen (Skalierung: A für beste, B für zweitbeste, C für drittbeste).
     
  4. Daraufhin darf jeder nach der Reihe seine A-Antwort erläutern und Sie schreiben diese auf das Flipchart bzw. Whiteboard unterhalb der Fragestellung auf. Die Regel lautet hierbei, dass keine Kommentare oder Wertungen der Gruppe erfolgen dürfen – jede Idee hat seine Berechtigung.
     
  5. Im Fall, dass dieselbe Idee von mehreren Personen genannt wird oder es generell noch mehr Ideen gibt, bitten Sie diese, Ihre B- oder C-Antwort zu erläutern und notieren Sie auch diese.
     
  6. Nun beginnt das Auswahlverfahren nach der „1/3 + 1“-Methode: Angenommen Sie haben 9 Ideen auf dem Flipchart/Whiteboard gesammelt und aufgeschrieben, dann ist 1/3 von 9 = 3 + 1 = 4.
     
  7. Jeder Beteiligte darf also vier Stimmen vergeben. Bitten Sie jeden im Raum nacheinander die (subjektiv gesehen) vier besten Ideen auf dem Flipchart auszuwählen, und führen Sie eine Strichliste hinter jeder genannten Idee/Lösung.
     
  8. Die Idee/Lösung mit den meisten Stimmen ist die Beste.

Haben Sie die „1/3 + 1“-Methode bereits gekannt oder sogar angewendet? Wir von Mitreuter | Dürr nutzen diese gerne, um schnell und effektiv zu einer Lösung oder Idee zu kommen und auch ungewöhnlichen Einfällen Raum zu geben.

In unserem intensiven Trainingsprogramm lernen Sie viele weitere alltagserprobte Methoden und innovative Maßnahmen kennen. Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Oder Sie buchen ein kostenloses Testtraining und schauen sich unsere Methoden im Detail an.





Mehr zum Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Weiterlesen? Unsere aktuellen Blogbeiträge:

Erfahrungsbericht Mitarbeiterbefragung – Firmengruppe Burk, Ravensburg

Analysebericht der Mitarbeiterumfrage in der Firmengruppe Burk

Mitarbeiterumfragen gewinnen in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung: Die…

Frau händigt Fragebogen zur Mitarbeiterbefragung aus

Unternehmenskultur, Motivation, Zufriedenheit – Der versteckte Erfolgsfaktor für Unternehmen

Mitarbeitermotivation und Zufriedenheit haben einen starken Einfluss auf die Marktposition von Unternehmen. Die Kultur gilt als größter versteckter…

Handschütteln

Personalvermittlung: Von der Suche bis zur Einstellung

Im Auftrag des Unternehmens gehen wir als Personalvermittler für Sie auf Personalsuche und begleiten Sie während des gesamten Prozesses bis hin zu…