+49 7542 93941-0

8b Weg von unbewussten Neigungen!

06.08.2024 10:30 - 13:00

„Unbewusste Neigungen sind stille, aber extreme Performancekiller.“ – Dr. Tyrone Holmes

Unbewusste Neigungen sind Abkürzungen, die unser Gehirn bei der Verarbeitung von Informationen nimmt. Unser Denken wird durch diese zum größten Teil beeinflusst, ohne dass wir es überhaupt wissen. Unbewusste Neigungen sind für schnelle Entscheidungen wie beispielsweise in einem Notfall sehr nützlich. Im Geschäftsleben allerdings können sie dazu führen, dass Sie Entscheidungen treffen, die die Kultur Ihres Teams und den Gewinn Ihres Unternehmens negativ beeinflussen können.

Menschen können sich durch neigungsbasiertes Verhalten von Führungskräften ausgegrenzt, nicht geschätzt oder in ihrem Karriereweg gehemmt fühlen. Das neigungsbasierte Verhalten kann auch zu erheblichen Geschäftsfehlern auswirken. Deshalb ist es wichtig, dass Sie beim ersten Eindruck, die Zusammenarbeit im Team oder bei Verkaufszielen an die Neigung durch den Halo und Horns Effekt denken. Haben Sie die Neigung, dass Sie, wenn Sie an eine gute (oder schlechte) Sache bei einer Person denken, auch davon ausgehen, dass alles an dieser Person gut (oder schlecht) ist? Haben Sie die Neigung, sich zu sehr von dem beeinflussen zu lassen, was andere Personen über Sie denken? Ist es für Sie die beste oder einfachste Lösung, mit dem Strom zu schwimmen? Hören Sie auf die lauteste Stimme in einer Gruppe und verpassen dadurch die wichtigen Beiträge weniger lautstarker Personen?

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie Ihr Bewusstsein für durch unbewusste Neigungen beeinflusstes Denken und Handeln zu Ihrem strategischen Vorteil erweitern können.